blog: Brancheneintrag mit Google

Eine kostenfreie Schaltung von Unternehmersinformationen bietet Google schon seit längerem mit seinem Dienst »My Business« an. Mit diesem Brancheneintrag kann jeder Unternehmer im Web seine eigene kostenfreie Anzeige erstellen. Im Grunde genommen eine feine Sache, zumal Google den Eintrag der Unternehmensdaten auch mit der Google Suche und Google Maps verbindet sowie Bewertungen über Rezensionen möglich sind. Aber mit dem konkreten Ziel, neue Kundendaten und -informationen zu sammeln und in die Suchmaschine eintragen zu lassen.

Brancheneintrag: Nutzer suchen Ihr Unternehmen auf Google

Ehrlich – wer gibt heute noch einen Domainnamen in die Adresszeile des Browsers ein? Entweder haben wir uns bereits ein Lesezeichen gesetzt oder wir suchen über Suchmaschinen. In Deutschland ist Google mit einem Marktanteil von 90% dabei der unumstrittene Platzhirsch.

Durch den Eintrag des eigenen Unternehmens in »Google My Business« kann das Suchergebnis verbessert werden und der Standort wird direkt in Google Maps angezeigt. Sucht also ein Kunde nach Unternehmen, wird er sehr schnell fündig und kann fix eine Route planen oder eine erste telefonische Kontaktaufnahme tätigen. Ein direkter Zusammenhang zwischen »Google My Business« und einer Steigerung des SEO-Ranks wurde bis jetzt noch nicht direkt nachgewiesen – aber es entsteht sicherlich ein positiver Effekt.

FAZIT: »Google My Business« ist kein MUSS für Unternehmen, aber ein sehr gutes Werkzeug, um die Firma nach Außen zu präsentieren und absolut empfehlenswert!

Unternehmensdaten überprüfen

Sie sehen in den Suchergebnissen bereits Ihr Unternehmen im My Business Design in der rechten Spalte? Dann war Google etwas vorschnell und hat vielleicht Angaben verwendet, die aus anderen Suchergebnissen zu Ihrem Unternehmen vorliegen. Spätestens jetzt sollten Sie tätig werden und die Herrschaft über Ihre Unternehmensdaten wieder übernehmen.

Dazu bietet Google My Business die Option „Inhaberschaft übernehmen“ an. Klicken Sie dazu einfach den Textlink „Sind Sie der Inhaber des Unternehmens?“ an. In einem weiteren Dialog können Sie nach der Angabe der erforderlichen Daten mit Google die Art der Adressüberprüfung vereinbaren und erhalten einen Zugangs-Code zu Ihrem persönlichen »My Business«.

Zurück

Hat der Artikel oder das Arbeitsbeispiel gefallen? Schreiben Sie uns, wenn es noch Fragen dazu gibt. Oder wenn uns ein Produkt besonders gut gelungen ist. Oder einfach mal so...